Nachrichten & Einsichten

Dieses Medikament hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Patienten mit Arthrose

Gepostet am 26. April 2022

Dieses Medikament hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Patienten mit Arthrose

Immer mehr Patienten mit Arthrose wird Tramadol verschrieben. Arthritis Research Canada warnt nun vor der Verwendung dieses Arzneimittels. Es erhöht das Risiko von Sterblichkeit, Herzinfarkten und Hüftfrakturen bei Menschen mit Arthrose. Forscher von Arthritis Research Canada haben herausgefunden, dass die Einnahme von Tramadol bei Arthrose nicht empfehlenswert ist. Das Risiko ernsthafter Gesundheitsprobleme ist deutlich höher als bei Patienten, die nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) – wie Ibuprofen – einnehmen....

den ganzen Artikel lesen

„Schmerzpfad“ als neues Ziel für die Behandlung von Arthrose

Gepostet am 21. April 2022

„Schmerzpfad“ als neues Ziel für die Behandlung von Arthrose

Wenn sich die Arthrose verschlimmert, wirken entzündungshemmende Schmerzmittel zunehmend schlechter. Amerikanische Forscher untersuchen eine neue Strategie zur Schmerzkontrolle in einem späteren Stadium dieser Erkrankung. Das Ziel ist der „Schmerzpfad“. Arthrose ist eine Gelenkerkrankung, die oft starke Schmerzen verursacht. Da es noch keine Heilung gibt, besteht die Behandlung nur aus entzündungshemmenden Schmerzmitteln. Mit dem Fortschreiten der Krankheit wirken diese Medikamente jedoch immer weniger gut. Die Wissenschaftler...

den ganzen Artikel lesen

Vitamin C und D hemmen den Knorpelabbau bei Kniearthrose

Gepostet am 29. März 2022

Vitamin C und D hemmen den Knorpelabbau bei Kniearthrose

Eine höhere Zufuhr von Vitamin C und vor allem D wird mit einer geringeren Abnutzung des Knies in Verbindung gebracht. So weisen beispielsweise 24 Prozent der Patienten mit fortgeschrittener Kniearthrose einen Vitamin-D-Mangel auf. Amerikanische Forscher haben daher die Auswirkungen von Vitaminen auf die Arthrose genauer untersucht. Eine höhere Zufuhr der beiden Vitamine C und D hemmt den Knorpelabbau bei Patienten mit Kniearthrose. Das schreiben Forscher in der Fachzeitschrift Arthritis Care & Research. Laut Professor Gabby B. Joseph von...

den ganzen Artikel lesen

So stärkt Bewegung die Produktion von Knochenzellen

Gepostet am 23. März 2022

So stärkt Bewegung die Produktion von Knochenzellen

Bewegung ist gut für die Erhaltung starker Knochen. Bis vor kurzem konnten die Wissenschaftler jedoch nicht herausfinden, wie und warum. Jetzt wurde ein Gebiet im Knochenmark entdeckt, das eine Antwort auf diese Frage gibt. Bewegung ist wichtig, um Osteoporose vorzubeugen oder das Fortschreiten dieser Krankheit zu verlangsamen. Wissenschaftler haben nun auch herausgefunden, warum. Forscher des University of Texas Southwestern Medical Center haben eine spezielle Schicht im Knochenmark entdeckt, in der neue Knochenzellen produziert werden. Es...

den ganzen Artikel lesen

Hoher Körperfettanteil erhöht das Osteoporose Risiko bei Männern

Gepostet am 16. März 2022

Hoher Körperfettanteil erhöht das Osteoporose Risiko bei Männern

Bis vor kurzem gingen Ärzte davon aus, dass Menschen mit einem hohen Körpergewicht besser vor Osteoporose geschützt sind. Aus diesem Grund werden sie weniger häufig auf poröse Knochen und Knochenmineraldichte untersucht. Neue Untersuchungen zeigen nun das Gegenteil. Besonders übergewichtige Männer müssen aufpassen. Männer mit einem hohen Körperfettanteil haben eine geringere Knochenmineraldichte und damit ein höheres Risiko, sich einen Knochen zu brechen. Dies geht aus einer neuen Studie hervor, die im Journal of Clinical Endocrinology &...

den ganzen Artikel lesen

Deutsche Wissenschaftler entdecken „Anti-Arthritis“-Protein

Gepostet am 10. Februar 2022

Deutsche Wissenschaftler entdecken „Anti-Arthritis“-Protein

Deutsche Wissenschaftler haben das Protein entdeckt, das Autoimmunkrankheiten reguliert. Und sie verdanken diese Entdeckung, die sich auf die Behandlung solcher Krankheiten auswirken könnte, einer ganz besonderen Mausart.   Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, die vor allem Gelenke an Händen und Füßen befällt. Das Immunsystem des Patienten zerstört das Bindegewebe. In der Folge entzünden sich die Gelenkkapseln, was zu Schwellungen und Bewegungseinschränkungen in den betroffenen Körperteilen führt. Allein in Deutschland...

den ganzen Artikel lesen