Nachrichten & Einsichten

Frauen mit Osteoporose haben ein erhöhtes Risiko für Hörverlust

Gepostet am 8. Juli 2021

Frauen mit Osteoporose haben ein erhöhtes Risiko für Hörverlust

Bei Frauen mit Osteoporose besteht ein hohes Risiko für Hörverlust. Der Grund ist, dass auch der Knochen im Mittel- und Innenohr von dieser Erkrankung betroffen sein kann. Die amerikanischen Forscher betonen, dass eine gesunde Ernährung und ein gesunder Lebensstil nicht nur die Knochen schützen, sondern auch einem Hörverlust vorbeugen können. In Deutschland sind 10,4 Millionen Menschen im Alter von 40 Jahren und älter von einem Hörverlust betroffen. Frühere amerikanische Studien haben gezeigt, dass Menschen mit Osteoporose ein größeres Risiko...

den ganzen Artikel lesen

Darm-Mikrobiom, Darmgesundheit & Entzündungen

Gepostet am 28. Juni 2021

Darm-Mikrobiom, Darmgesundheit & Entzündungen

Es gibt immer mehr Forschungsergebnisse über die wichtige Rolle, die das Darm-Mikrobiom für unsere allgemeine Gesundheit spielt. Diese Studien haben Zusammenhänge zwischen der Darmgesundheit und dem Immunsystem, Autoimmunerkrankungen, der Stimmung und der mentalen Gesundheit sowie vielen anderen Gesundheitszuständen aufgezeigt. Worin besteht also der Zusammenhang und wie kann er Ihrer Gesundheit helfen (oder schaden)? Was ist ein Darm-Mikrobiom? Der Begriff ” Darm-Mikrobiom” bezieht sich speziell auf die Mikroorganismen, die in...

den ganzen Artikel lesen

Curcumin kann vor Alzheimer und Parkinson schützen

Gepostet am 23. Juni 2021

Curcumin kann vor Alzheimer und Parkinson schützen

Wissenschaftler entdecken mehr und mehr neue gesundheitliche Vorteile von Curcumin. Eine neue Studie zeigt, dass dieses Gewürz Aluminium an sich binden kann. Dieses Metall kann Entzündungsreaktionen und oxidativen Stress im Gehirn verursachen. Dies kann u. a. zu Parkinson und Alzheimer führen. Eine neue Studie zeigt, dass Curcumin in Kombination mit gereinigtem ätherischen Öl aus der Kurkumawurzel einen Schutz vor neurotoxischen Schädigungen des Gehirns bieten kann. Auf diese Weise ließe sich das Risiko für Alzheimer und Parkinson verringern....

den ganzen Artikel lesen

Englische Forschung über die Ursache und Behandlung von Fibromyalgie

Gepostet am 14. Juni 2021

Englische Forschung über die Ursache und Behandlung von Fibromyalgie

Es wird viel Forschung über die Ursache und Behandlung von Fibromyalgie durchgeführt. Die englische Rheumatismusvereinigung investiert viel Geld und Energie in diese Thematik. Diese Organisation finanziert mehrere Studien, die von Universitäten durchgeführt werden. In diesem Artikel geben wir Ihnen den Stand der Dinge. Versus Arthritis – das englische Pendant der Rheuma-Liga – finanziert viele Studien, um die Behandlung von Patienten mit Fibromyalgie zu verbessern. Dies ist ein Langzeit-Zustand, der mit Schmerzen im ganzen Körper...

den ganzen Artikel lesen

Vitamin D kann die Stoffwechselgesundheit nach den Wechseljahren schützen

Gepostet am 3. Juni 2021

Vitamin D kann die Stoffwechselgesundheit nach den Wechseljahren schützen

Nachdem bereits nachgewiesen wurde, dass Östrogen und Vitamin D zusammen die Knochengesundheit fördern, legen neue Forschungsergebnisse aus China nun nahe, dass beide auch helfen könnten, das metabolische Syndrom bei Frauen nach der Menopause abzuwehren. Das metabolische Syndrom ist eine Ansammlung von Risikofaktoren – wie Fettleibigkeit, hoher Blutdruck und hoher Blutzuckerspiegel – die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass eine Person Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten, Schlaganfall und andere Krankheiten entwickelt. Die aktuelle...

den ganzen Artikel lesen

Erhöhtes Risiko einer Arthrose durch Vitamin-K hemmende Blutverdünner

Gepostet am 19. Mai 2021

Erhöhtes Risiko einer Arthrose durch Vitamin-K hemmende Blutverdünner

Vitamin-K-hemmende Blutverdünner haben eine verheerende Wirkung auf die Gelenke. Bei Personen, deren MPG-Gen weniger gut funktioniert, ist die Wahrscheinlichkeit, eine Arthrose zu entwickeln, bei Einnahme dieser Blutverdünner viermal höher. Außerdem entwickelt sich die Arthrose schneller und schwerer. In Deutschland verwenden viele Menschen Blutverdünner, die schädlich für die Gelenke sind. Einige Blutverdünner können das Risiko einer Arthrose erheblich erhöhen. Dies sind Medikamente, die die Produktion von Vitamin K stark reduzieren. Durch...

den ganzen Artikel lesen