Die Grünlippmuschel

Was ist Grünlippmuschel, die Wirkung, Nebenwirkungen, Erfahrungen und welche ist die beste Form?

Was ist die Grünlippmuschel?

gruenlippmuschelDie Grünlippmuschel (Perna canaliculus) ist keine gewöhnliche Muschel. Diese Muschel, die ihren Namen dem grünen Rand verdankt, kommt ausschließlich in den äußerst sauberen Gewässern der Marlborough Sounds in Neuseeland vor. Die Grünlippmuschel kann an keinem anderen Ort überleben, nicht einmal in einem Aquarium! Die Marlborough Sounds sind daher auch geschützt und die Sauberkeit des Wassers wird streng kontrolliert.

marlborough soundsMan sagt, dass die Grünlippmuschel vor einigen Jahren ins Licht der Öffentlichkeit rückte, weil eingeborene Maori an der Küste eindeutig weniger anfällig für Gelenkbeschwerden waren als ihre Bruderstämme im Inland. Und was stellte sich heraus? Die Maori an der Küste aßen im Gegensatz zu den Maori im Landesinneren regelmäßig Grünlippmuscheln. Inzwischen ist – nach der Veröffentlichung einiger erfolgreicher klinischer Studien – eine beachtliche Industrie für die Verarbeitung von Grünlippmuscheln für Gelenkprodukte entstanden, die von Verbrauchern auf der ganzen Welt eingenommen werden. Die Qualität dieser Produkte ist sehr unterschiedlich, auf Grund der verschiedenen Verarbeitungsprozesse der Muscheln und der Darreichungsform der Produkte.

gruenlippmuschel farmIn diesem Artikel gehen wir von der ganzen Muschel aus, die unbearbeitet und in flüssiger Form eingenommen wird. So kann die Grünlippmuschel ihre volle Wirkung entfalten, da sie restlos aufgenommen wird und keine Inhaltsstoffe durch Erhitzen oder Gefriertrocknen verloren gehen. Dabei werden flüssige Produkte in der Regel besser vom Magen-Darm-Trakt aufgenommen als Pulver und Pillen.

Welche Inhaltsstoffe hat die Grünlippmuschel?

gruenlippmuschelnDie Grünlippmuschel ist eine einzigartige Muschel mit verschiedenen interessanten Inhaltsstoffen. Diese werden hier besprochen.

Omega-3 Fettsäuren

Manche Menschen mit Gelenkbeschwerden nehmen Fischöl mit den bekannten Omega-3 Fettsäuren EPA und DHA ein, da diese bekanntermaßen eine entzündungshemmende Wirkung haben. Es sind auch einige Omega-3 Nahrungsergänzungsmittel wie EPA und DHA erhältlich. Die Grünlippmuschel enthält mehrere Sorten Omega-3 Fettsäuren: Neben EPA und DHA auch ALA, SDA, ETE, DTA, DPA und das seltene ETA. Einige dieser Fettsäuren sind in andere Omega-3 Fettsäuren überführbar. Zusammen bilden sie eine äußerst seltene Palette.

Omega-3 Fettsäuren haben eine entzündungshemmende Wirkung, weil ihre Struktur der eigentlich entzündungsfördernden Arachidonsäure ähnelt [1]. Arachidonsäure kann durch das Enzym COX-2 in Prostaglandine umgewandelt werden, die die Entzündung normalerweise beschleunigen und verstärken. Wenn sich jedoch eine große Menge von Omega-3 Fettsäuren in der Nähe des COX-2 Enzyms befindet, setzt das Enzym Omega-3 Fettsäuren statt Arachidonsäure frei und es entstehen Metaboliten, die die Entzündung nicht fördern, sondern eher bremsen [1,2]. Einige Omega-3 Fettsäuren können das COX-2 Enzym auch direkt hemmen, indem sie die aktive Stelle des Enzyms blockieren [1]. So werden weniger Prostaglandine gebildet und kann die Entzündung auf Dauer abklingen. Beim Enzym 5-LOX, das Arachidonsäure in entzündungsfördernde Leukotriene umwandeln kann, findet ein ähnlicher Prozess statt. Omega-3 Fettsäuren können auch diesen Prozess hemmen [1].

Furanfettsäuren

Bis vor einigen Jahren behauptete der Hersteller eines Grünlippmuschelprodukts, das nur einen Extrakt des Muschelfettes enthält, dass ausschließlich die Omega-3 Fettsäuren für die entzündungshemmende Wirkung des Produktes verantwortlich seien. Bei einer rezenten Studie stellte sich jedoch heraus, dass nach der Entfernung der Omega-3 Fettsäuren sich immer noch entzündungshemmende Komponenten im Produkt befinden [3]. Dieser Inhaltstoff wurde danach als ‘Furanfettsäure’[3] identifiziert. Diese Furanfettsäuren waren auch in der Lage, bei Ratten mit entzündeten Füßen die Entzündung zu bremsen, und das in einem Ausmaß, das die Wirkung sowohl von EPA als auch Naxopren (ein NSAID) übertrifft. Diese bahnbrechende Entdeckung einer relativ unbekannten Komponente der Grünlippmuschel wurde in der bekannten Zeitschrift ‘PNAS’ veröffentlicht.

Glykosaminoglykane

Die Grünlippmuschel ist von Natur aus eine Quelle von Glykosaminoglykanen, wie Glucosamin und Chondroitin-4 und -6 Sulfat. Es ist also nicht nötig, neben Grünlippmuschelpräparaten auch Glucosamin- oder Chondroitin-Präparate einzunehmen, da die Grünlippmuschel alle diese Baustoffe bereits selbst enthält.

Eiweiße

In einer Studie mit einem von den Forschern selber entwickelten Extrakt der Grünlippmuschel wurde nachgewiesen, dass die Hemmung der Entzündungszytokine (Signalmoleküle, die die Entzündung verstärken) aufgehoben wurde, wenn die Eiweiße im Extrakt vernichtet wurden [4]. Die Bildung von COX-1 und COX-2 wurde jedoch immer noch gehemmt [4]. Daraus lässt sich schließen, dass auch Eiweiße einen Beitrag zur entzündungshemmenden Wirkung der Grünlippmuschel leisten, was jedoch nicht für die Hemmung der Cox-Enzyme gilt. Wahrscheinlich ist die Hemmung von COX ausschließlich auf die Omega-3 Fettsäuren (und möglicherweise Furanfettsäuren) zurückzuführen.

Bei welchen Formen von Rheuma kann flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin helfen?

Bei rheumatischen Erkrankungen mit Entzündungen verschreiben Ärzte in der Regel NSARs. Allerdings können durch die Verwendung dieser entzündungshemmenden Schmerzmittel lästige Nebenwirkungen auftreten. Immer mehr Menschen mit rheumatischen Beschwerden entscheiden sich darum für die flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin (BCM-95®) und schwarzem Johannisbeerblatt. Dieses natürliche Mittel gegen Entzündungen und Schmerzen gibt bei 70% der Anwender ein gutes Ergebnis. Bei welchen Gelenkbeschwerden ist dieses Mittel oft effektiv? Und bei welchen Krankheiten der Gelenke nützt es meistens weniger? ‚Bewegen ohne Schmerzen‘ hat für Sie nachfolgende Recherche angestrebt.

Mehr über NSARs

Die Wirkung der NSARs – z.B. Ibuprofen, Diclofenac und Naproxen – beruht auf der Hemmung des COX-2. Dieses Enzym spielt eine wichtige Rolle bei der Umwandlung von Arachidonsäure in Prostaglandine, die Entzündungen in die Gelenke verursachen. Der Nachteil dieser entzündungshemmenden Schmerzmittel ist, dass sie auch das COX-1-Enzym weniger aktiv machen. Und das ist keine gute Nachricht, denn dieses Enzym hat eine schützende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Deshalb kann die Verwendung dieser Generation von NSARs mit einigen lästigen gastrointestinalen Beschwerden einhergehen, wie Magenschleimhautentzündung, Übelkeit, Erbrechen und sogar Magengeschwür mit Blutungen. Das ist der Grund, warum viele Menschen diese Medikamente nicht gerne benutzen oder schon bald wieder damit aufhören.

Wie lindert Grünlippmuschel Entzündungen?

Eine der wenigen Alternativen zu NSARs ist flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und schwarzem Johannisbeerblatt. Dies ist eine natürliche Gelenkkur, von der bisher keine Nebenwirkungen bekannt sind. Die Grünlippmuschel aus Neuseeland enthält eine hohe Konzentration von Omega-3-Fettsäuren, von denen einige sehr selten sind. Diese haben fast die gleiche Struktur wie Arachidonsäure. Wenn es genug Omega-3-Fettsäuren gibt, ist COX-2 nicht mehr daran interessiert, Arachidonsäure in entzündliche Prostaglandine umzuwandeln.

Stattdessen wird dieses Enzym die anwesenden Fettsäuren in Metaboliten umwandeln, die die Entzündungen in den Gelenken lindern können. Der zweite Bestandteil dieser flüssigen Gelenkkur ist Bio-Curcumin (BCM-95®). Dieser natürliche Inhaltsstoff verringert die Produktion von entzündlichen Enzymen und reduziert Knorpel-degenerative Enzyme in den Gelenken. Schwarzer Johannisbeerblatt hat auch eine hemmende Wirkung auf das entzündungsfördernde COX-2-Enzym. Keiner dieser Inhaltsstoffe beeinflusst das Magenschützende COX-1-Enzym, so dass Nebenwirkungen wie bei NSARs nicht auftreten.

Arthrose und flüssige Grünlippmuschel

Arthrose ist eine Gelenkerkrankung, wodurch der Knorpel im Gelenk dünner und weicher wird. Infolgedessen verschleißt diese elastische Verbindung an den Knochenenden der Gelenke. Dieser Prozess kann von leichter Entzündung begleitet werden. Es ist wichtig diesen Prozess zu bekämpfen, weil Entzündungsherde in den Gelenken zu mehr Knorpelschäden führen. Und weiterer Verschleiß führt wieder zu mehr schmerzhaften Entzündungen.

Flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und schwarzer Johannisbeerblatt gibt bei 70 Prozent der Anwender innerhalb von 80 Tagen ein gutes Ergebnis. Es wird empfohlen, weiterhin die vorgeschriebenen Medikamente vom Arzt zu verwenden, bis die Wirkung dieser Gelenkkur anfängt. Sonst können Sie einige Zeit unnötige Schmerzen haben, bis die Wirkung der flüssigen Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und schwarzem Johannisbeerblatt eintritt.

Zwei Brüsseler Krankenhäuser haben eine Beobachtungsstudie durchgeführt zu dem Effekt von flüssiger Grünlippmuschel, Bio-Curcumin und schwarzem Johannisbeerblatt bei Schmerzen im unteren Rücken und Knie-Arthrose. Die Forscher fanden eine signifikante Verbesserung des Schmerzes und der Bewegungseinschränkung. Die Steifigkeit verringerte sich allerdings weniger signifikant bei den Patienten. Mittlerweile wurde auch eine Folgeuntersuchung durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen auch positive Effekte bei Schmerzen im unteren Rückenbereich.

Rheumatoide Arthritis und flüssige Grünlippmuschel

Bei rheumatoider Arthritis oder entzündlichem Rheuma ist die Gelenkschleimhaut in einem oder mehreren Gelenken entzündet. Dieser Zustand wird von Schmerzen und Schwellungen begleitet. Der Effekt der flüssigen Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und schwarzem Johannisbeerblatt tritt etwas später ein als bei Arthrose, weil die Entzündungen bei rheumatoider Arthritis hartnäckiger sind. Die Erfahrung ist, dass sich die Schmerzen und Schwellungen innerhalb von 80 Tagen anfangen zu verringern. Bis dahin ist es wichtig, die Medikamente weiter zu verwenden. Es sind keine Wechselwirkungen bekannt zwischen Grünlippmuschel und Medikamente.

Polyarthrose und flüssige Grünlippmuschel

Bei Polyarthrose verschleißt der Knorpel in fünf oder mehr Gelenke gleichzeitig. Dieser Zustand hat eine andere Ursache als Arthrose, weil diese Erkrankung das Ergebnis der Alterung ist. Polyarthrose wird betrachtet als eine Autoimmunerkrankung, wobei das Immunsystem gesunde Körperzellen gegenwirkt. Es handelt sich hier also um den Knorpel in den Gelenken. Flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und Schwarzem Johannisbeerblatt erleichtert in der Regel die Schmerzen innerhalb von 80 Tagen.

Fibromyalgie und flüssige Grünlippmuschel

Diese Form von Rheuma betrifft nicht die Gelenke, sondern die Muskeln und das Bindegewebe. Deshalb heißt Fibromyalgie auch Weichteilrheuma oder Muskelrheuma. Es gibt Patienten, die von flüssiger Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und schwarzem Beerenblatt profitieren. Es gibt auch Patienten, die keine Wirkung bemerken. Wenn diese Erkrankung von einer Entzündung begleitet wird, dann ist es den Versuch wert, diese Gelenkkur mal 80 Tage lang auszuprobieren. Wenn kein Effekt auftritt, dann hören Sie nachdem besser ganz damit auf.

Flüssige Grünlippmuschel bei Gicht, Psoriasis-Arthritis und Bechterew-Krankheit

Gicht, Psoriasis-Arthritis und Bechterew-Krankheit sind alle drei Formen von entzündlichem Rheuma. Das bedeutet, dass die natürlichen Entzündungshemmer in flüssiger Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und schwarzem Johannisbeerblatt wirksam sein sollte für diese Art der Erkrankung. Einige Menschen mit einer dieser Form von Rheuma haben berichtet, dass sie diese natürliche Entzündungshemmer verwendet haben und fast immer gute Ergebnisse bemerkten. Allerdings ist die Anzahl der Anwender mit diesen Erkrankungen noch zu klein, um definitive Schlussfolgerungen ziehen zu können. Es wird immer empfohlen, diese Kur für eine Dauer von 80 Tagen auszuprobieren. Wenn Sie nach 80 Tagen noch kein Ergebnis bemerken, dann ist es besser, damit aufzuhören.

Flüssige Grünlippmuschel bei Schultersteife und Schleimbeutelentzündung

Bei einer Schultersteife und Schleimbeutelentzündung spielen Entzündungen in den Gelenken eine wichtige Rolle. Beide Erkrankungen gehen im Laufe der Zeit von selbst vorüber. Manche Besucher von ‘Bewegen ohne Schmerzen’ haben berichtet, dass die flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und Schwarzem Johannisbeerblatt die Heilung unterstützt.

Sjögren-Syndrom und flüssige Grünlippmuschel

Das Sjögren-Syndrom ist eine chronische Entzündung der Schleimhautdrüsen. Neben trockenen Augen und einem trockenen Mund wird diese Erkrankung auch begleitet von Muskel- und Gelenkbeschwerden. Ein Besucher von ‘Bewegen ohne Schmerzen’ mit diesem Syndrom hat uns berichtet die flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und Schwarzem Johannisbeerblatt verwendet zu haben. Das Ergebnis war positiv. Dies ist jedoch nur ein Bericht von einem Verwender.

Schmerzen im unteren Rücken und flüssige Grünlippmuschel

Millionen von Deutsche leiden unter Rückenbeschwerden, vor allem im Lendenbereich. Die Beobachtungsstudie von zwei Brüsseler Krankenhäusern hat gezeigt, dass flüssige Grünlippmuschel mit Bio-Curcumin und Schwarzem Johannisbeerblatt oft zu guten Ergebnissen bei diesen Beschwerden führt. Die Schmerzen und Bewegungseinschränkung verringerten sich signifikant. Eine Folgeuntersuchung in diesen Krankenhäusern bestätigte dies.

Lesen Sie mehr über die flüssige Grünlippmuschel, die 100 % rein ist.
Mehr Artikel lesen in unserem Institut.

Lesen Sie über die Erfahrungen mit Grünlippmuschel

[1] Treschow, A.P.; Hodges, L.D.; Wright, P.F.A.; Wynne, P.M.; Kalafatis, N.; Macrides, T.A. (2007) Novel anti-inflammatory ω-3 PUFAs from the New Zealand green-lipped mussel, Perna canaliculus. Comparative Biochemistry and Physiology, Part B 147;645-656.
[2] McPhee, S.; Hodges, L.D.; Wright, P.F.A.; Wynne, P.M.; Kalafatis, N.; Harney, D.W.; Macrides, T.A. (2007) Anti-cyclooxygenase effects of lipid extracts from the New Zealand green-lipped mussel, Perna canaliculus. Comparative Biochemistry and Physiology, Part B 146;346-356.
[3] Wakimoto, T.; Kondo, H.; Nii, H.; Kimura, K.; Egami, Y.; Oka, Y.; Yoshida, M.; Kida, E.; Ye, Y.; Akahoshi, S.; Asakawa, T.; Matsumura, K.; Ishida, H.; Nukaya, H.; Tsuji, K.; Kan, T.; Abe, I. (2011) Furan fatty acid as an anti-inflammatory component from the green-lipped mussel Perna canaliculus. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 108;17533-17537.
[4] Mani, S. and Lawson, J.W. (2006) In vitro modulation of inflammatory cytokine and IgG levels by extracts of Perna canaliculus. BMC Complementary and Alternative Medicine 6;1.

Kostenlos herunterladen

Broschüre kostenlos herunterladen im Wert von 4,95 €.

Download kostenlos

Haben Sie Frage? Wir können Ihnen helfen. Kontakten Sie uns.

Teilen

Teilen Sie per E-Mail

Bleiben Sie kostenlos informiert

Tipp: Bleiben Sie über Neuigkeiten aktuell informiert. Kostenlos abonnieren!

Bitte beachten Sie, dass die Erwähnung von Marken in Ihren Kommentaren nicht ist erlaubt. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Antwort sofort entfernt.

Kommentare