Psychotherapie reduziert Fibromyalgie Symptome

Patienten mit Fibromyalgie scheinen von einer neuen Therapie zur Behandlung von Traumata, Konflikten und Beziehungsproblemen zu profitieren. Dies zeigt eine gemeinsame Studie der Wayne State University und des Michigan Medical Center in Amerika. Die Ergebnisse dieser Studie wurden kürzlich in der Zeitschrift PAIN veröffentlicht.

Psychotherapie_verringert_beschwerden_bei_Fibromyalgie

EAET

Diese neue Therapie wurde von Mark A. Lumley, Professor für Psychologie an der Wayne State University, entwickelt. Diese Emotionale Sensibilisierungs- und Expressionstherapie (EAET) lehrt Fibromyalgie-Patienten, Schmerzen und andere Symptome auf eine andere Weise zu verarbeiten. Die Veränderungen der Nervenbahnen im Gehirn werden stark von Emotionen beeinflusst. EAET hilft Patienten, emotionale Erfahrungen besser zu verarbeiten.

Sich besser fühlen

Während dieser klinischen Studie erhielten 230 Erwachsene mit Fibromyalgie eine EAET-Behandlung oder ein Behandlungsprogramm. Nach sechs Monaten wurden die Ergebnisse ausgewertet. Besonderes Augenmerk wurde auf die Schwere und das Ausmaß der Schmerzen sowie andere Probleme gelegt, die Patienten mit Fibromyalgie erfahren. In der EAET-Gruppe nahmen die Schmerzen, körperliche Einschränkungen, Konzentrationsprobleme und Depressionen stärker ab, 35 Prozent der EAET-Teilnehmer gaben an, sich “viel besser” bis “sehr viel besser” zu fühlen.

Emotionen überwinden

“Viele Menschen mit Fibromyalgie haben Rückschläge im Leben erlebt. Emotionen werden häufig unterdrückt oder vermieden. Die Neurowissenschaftliche Forschung kann einen wesentlichen Beitrag zur Überwindung dieser Emotionen leisten, sodass Schmerzen und andere Symptome reduziert werden”

sagt Professor Lumley.

“Bei einigen Patienten konnten dramatische Verbesserungen in ihrem Leben und ihrer Gesundheit beobachtet werden.”

 

Kostenlos herunterladen

Sie können unsere Broschüre kostenlos herunterladen

Download kostenlos

Haben Sie eine Frage? Wir können Ihnen helfen. Kontakten Sie uns.

Teilen

Teilen Sie per E-Mail

Bleiben Sie kostenlos informiert

Tipp: Bleiben Sie über Neuigkeiten aktuell informiert. Kostenlos abonnieren!

Bitte beachten Sie, dass die Erwähnung von Marken in Ihren Kommentaren nicht ist erlaubt. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Antwort sofort entfernt.

Kommentare