Flottes Spazierengehen verzögert Knieprothese

Gepostet am 25. Februar 2019 durch Eugène Mathijssen

Amerikanische Ärzte haben gute Neuigkeiten für Menschen mit Kniearthrose. Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit am Tag, um eine Knieprothese zu verhindern oder zu verzögern. Das erreichen Sie indem Sie 5 Minuten flott spazieren gehen, dadurch wird das Risiko einer Operation um 16 Prozent reduziert.

spazierenghen-knieprothese -verzögern

Das Knie ist ein Gelenk, das häufig von Arthrose betroffen ist. Dennoch ist es sehr einfach, einen Knieprothese um eine längere Zeit zu verschieben. Mit einem schnellen täglichen Spaziergang von nur fünf Minuten. Das ist das Ergebnis einer Studie der University of Delaware in Newark.

100 Schritte pro Minute

Die Ergebnisse dieser Studie wurden kürzlich auf der Jahrestagung des American College of Rheumatology vorgestellt. Diese 5-jährige Studie umfasste 1854 Menschen mit Kniearthrose. Mit Beschleunigungssensoren klassifizierte das Team die Gehgeschwindigkeit der Teilnehmer. Die Wanderungen dauerten immer fünf Minuten. Leichtes Gehen (bis zu 49 Schritte pro Minute) hatte wenig Einfluss auf die Verzögerung einer Knieprothese. Das war jedoch bei den Teilnehmern der Fall, die 100 oder mehr Schritte pro Minute gingen. Die Chance auf eine Knieprothese sank in dieser Gruppe um 16 Prozent.

Schutz des Knorpels

Investieren Sie fünf Minuten pro Tag an Ihre Arthrose. Das ist die Botschaft des Forschungsteams an Chirurgen, Rheumatologen, Orthopäden und Allgemeinmediziner. Sie müssen die Ergebnisse dieser Studie mit ihren Patienten teilen. Menschen mit Kniearthrose die aktiv sind, haben starke Muskeln und eine höhere Produktion von Synovialflüssigkeit. Dies unterstützt die Gelenke und kann den Knorpel vor weiteren Schäden schützen.

 

Kostenlos herunterladen

Broschüre kostenlos herunterladen im Wert von 4,95 €.

Download kostenlos

Haben Sie Fragen? Wir können Ihnen helfen. Kontaktieren Sie uns.

Bleiben Sie kostenlos informiert

Tipp: Bleiben Sie über Neuigkeiten aktuell informiert. Kostenlos abonnieren!

Bitte beachten Sie, dass die Erwähnung von Marken in Ihren Kommentaren nicht ist erlaubt. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Antwort sofort entfernt.

Kommentare