Sieben Tipps zur Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls HWS

Leiden Sie unter Nackenbeschwerden und/oder möchten Sie einen Bandscheibenvorfall im Nacken verhindern?

Immer mehr Menschen gehen wegen Ihrer Nacken- und Rückenbeschwerden zum Arzt. Einer der Gründe für die Beschwerden ist die Digitalisierung (Nutzung von Handy’s und Laptops). Nachfolgend finden Sie 7 Tipps, die zur Prävention eines Bandscheibenvorfalls im Nackenbereich beitragen können.

tipps-vorbeugung-Bandscheibenvorfall-hws

1) Probieren Sie ein neues Kissen aus

Achten Sie darauf, dass Ihr Nacken während des Schlafens ausreichend gestützt wird. Am besten ist es, ein Kissen zu verwenden, das die Halswirbelsäule – die aus den sieben Halswirbeln besteht – in einer neutralen Ausrichtung hält. Das bedeutet, dass die natürliche Krümmung des Halses unterstützt wird.

2) Schlafen Sie auf dem Rücken

Viele Menschen mit Nackenproblemen schlafen gerne auf dem Rücken mit einem Kissen unter jedem Arm. Dies ist im Allgemeinen die beste Position, um die gesamte Wirbelsäule bequem zu stützen. Die Kissen unter den Armen entlasten den Nacken. Schlafen Sie lieber auf der Seite? Achten Sie dann darauf, dass Ihr Kissen nicht dicker als 10 bis 15 Zentimeter ist. Dies verhindert, dass Kopf und Nacken beim Schlafen eine unnatürliche Position zueinander einnehmen.

3) Stellen Sie Ihren Computerbildschirm auf Augenhöhe ein

Setzen Sie sich bequem vor Ihrem Computer mit geschlossenen Augen. Wenn Sie sie öffnen, sollte Ihr Blick direkt auf die Mitte des Bildschirms gerichtet sein. Wenn Sie ein wenig nach unten schauen, heben Sie den Monitor ein wenig an. Benutzt Sie ein Laptop? Dann ist der Kopf oft nach unten gerichtet, was den Nacken zusätzlich belastet. Erwägen Sie, einen separaten Monitor an Ihren Laptop anzuschließen als Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls.

4) Legen Sie Ihr Smartphone zur Seite

Die meisten Menschen wissen nicht, wie viel Zeit sie jeden Tag auf dem Bildschirm ihres Smartphones verbringen. Dabei wird der Kopf nach vorne gesenkt, was den Nacken stark belastet. Ihr Nacken ist dafür nicht ausgelegt. Legen Sie Ihr Smartphone also für ein paar Stunden am Tag außer Reichweite, dass entspannt den Nacken.

5) Verwenden Sie ein Headset

Wenn Sie viele Anrufe mit Ihrem Smartphone tätigen müssen, beugen Sie den Kopf nicht zur Seite und schieben Sie das Telefon nicht zwischen der Schulter und Kinn. Das belastet auch den Nacken zusätzlich. Es ist besser, ein Headset zu verwenden, damit Sie Ihren Kopf und Nacken in der richtigen Position halten können, wenn Sie einen Anruf tätigen.

6) Bleiben Sie gut hydratisiert

Trinken Sie mindestens 8 Gläser Wasser den ganzen Tag über. Die Knorpelscheiben zwischen den Halswirbeln bestehen größtenteils aus Wasser. Wenn Sie also gut mit Wasser versorgt bleiben, bleiben die Knorpel flexibel und stark. Außerdem ist es gut zur Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls.

7) Verteilung der Lasten

Ein häufiger Fehler ist es, eine schwere Tasche auf einer Seite des Körpers zu tragen. Dies führt zu einer ungleichmäßigen Belastung der Schultern. Dadurch entsteht zusätzlicher Druck auf die Strukturen im Nacken. Versuchen Sie, die Lasten zu verteilen und Ihre Schultern beim Gehen gerade zu halten. Benutzen Sie einen Rucksack. Das Gewicht wird dann gleichmäßig auf beide Schultern verteilt.

Mehr Informationen zu dieser Krankheit? Dann besuchen Sie die Seite Bandscheibenvorfall >>>.

 

Kostenlos herunterladen

Hier können Sie unsere Broschüre kostenlos herunterladen

Download kostenlos

Haben Sie eine Frage? Wir können Ihnen helfen. Kontakten Sie uns.

Teilen

Teilen Sie per E-Mail

Bleiben Sie kostenlos informiert

Tipp: Bleiben Sie über Neuigkeiten aktuell informiert. Kostenlos abonnieren!

Bitte beachten Sie, dass die Erwähnung von Marken in Ihren Kommentaren nicht ist erlaubt. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Antwort sofort entfernt.

Kommentare