Arthrose Behandlung

Es wäre ideal wenn sich das beschädigte Gelenk wieder regenerieren könnte. Dies ist jedoch noch nicht möglich, aber was für Möglichkeiten gibt es?

Arthrose Behandlung: Alle Möglichkeiten auf einen Blick

Die Behandlungsmöglichkeiten von Arthrose haben sich in den letzten Jahren stets weiterentwickelt. Obwohl die Schäden am Knorpel nicht rückgängig zu machen sind, kann heutzutage viel getan werden, um die Schmerzen erträglich und die Gelenkfunktion zu erhalten. Das ist beispielsweise möglich mit Medikamenten, Chirurgie und Bewegungstherapie aber auch bei den alternativen Behandlungen haben die Entwicklungen nicht stillgestanden. Darum haben wir von “Bewegen ohne Schmerzen” in diesem Artikel alle Behandlungsmöglichkeiten für Arthrose aufgelistet.

Medizinische Behandlung bei Arthrose

Wenn Sie Beschwerden feststellen dann ist ein Besuch beim Arzt in der Regel der erste Schritt. Auch wenn Ihre Gelenke steif und schmerzhaft sind. Durch Fragen und eine körperliche Untersuchung kann Ihr Arzt feststellen ob die Symptome auf Arthrose zurückzuführen sind. Manchmal kann der Arzt sich dafür entscheiden ein Röntgenfoto zu nehmen, um zu sehen, ob die Gelenke beschädigt sind. Wann der Schmerz Ihre täglichen Aktivitäten nicht behindert, dann wird der Arzt Ihnen ein Schmerzmittel (Analgetica) verschreiben. Wenn der Schmerz jedoch Ihre täglichen Aktivitäten behindert, werden Sie ein Rezept erhalten für entzündungshemmende nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) sowie die stark entzündungshemmenden Kortisonpräparate. Dies sind Medikamente, die dieEntzündung in den Gelenken verlangsamen kann. Bei schweren Formen von Arthrose, wird der Arzt Sie an einen Spezialisten überweisen.

Physiotherapie und Arthrose

In vielen Fällen wird der Arzt nicht nur verschreibungspflichtige Medikamente verordnen, sondern Sie zu einem Physiotherapeuten überweisen. Er kann Ihnen helfen, Ihre Gelenke flexibel zu halten und die Muskeln stärken. Er zeigt Ihnen auch die richtige Körperhaltung anzunehmen und wie Sie am besten mit dem Schmerz umgehen. Bei einer fortgeschrittenen und schweren Arthrose ist ratsam, zunächst eine Beratung mit einem Orthopäden zu vereinbaren. Mit ihm können Sie dann überlegen ob die Physiotherapie in Ihrem Fall nützlich sein kann oder nicht.

Orthopädie und Arthrose

Bei einer fortgeschrittenen Arthrose wird Ihr Arzt Sie zu einem Orthopäden überweisen. Dies ist ein Spezialist, der sich mit Erkrankungen und Abweichungen  des Bewegungsapparates beschäftigt. Er kann auch NSAR gegen Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen verschreiben. In vielen Fällen sind diese Mittel schlimmer als die Krankheit selbst. Die Verwendung dieser pharmazeutischen entzündungshemmenden Medikamente sind oft mit vielen ernsten Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden verbunden. Wenn diese die Schmerzen und Entzündungen nicht verringern, können auch Injektionen mit Kortikosteroide (Kortikoide) gegeben werden. Diese werden direkt in das Gelenk gespritzt. Wenn alle Methoden um den Schmerz zu lindern fehl schlagen, kann der Orthopäde eine Operation in Erwägung ziehen. Während einer Laparoskopie kann er die Gelenke säubern, lose Abriebteilchen  entfernen oder die Gelenkenden glätten. Er kann auch ein künstliches Gelenk empfehlen, eine Knie oder Hüftprothese.

Akupunktur und Arthrose

Akupunktur kann vorübergehend die Schmerzen der Arthrose lindern. Bei dieser alternatieven Behandlung wird davon ausgegangen, dass der Mensch krank wird, wenn das “Gleichgewicht zwischen dem Yin und Yang”  gestört ist. Der Akupunkteur stellt diese so genannte Balance wieder her durch dünne Nadeln an bestimmten Stellen am Körper zu setzten. Manchmal wird er auch chinesische Kräuter empfehlen.

Lesen Sie alle Informationen über Akupunktur bei Arthrose

Homöopathie und Arthrose

Obwohl die Homöopathie die am meisten untersuchte Alternative Medizin ist, gibt es keine wissenschaftlichen Beweise für die klinische Wirksamkeit. Die Idee hinter der Homöopathie ist, dass die Ursache der Symptome auch helfen können sie zu bekämpfen. Homöopathische Mittel enthalten hohe Verdünnungen von Substanzen, die in der reinen Form die gleichen Symptome als die zu bekämpfende Krankheit hervorrufen würde. Die Verwendung von homöopathischen Mitteln ist in der Regel kein Problem in Kombination mit Medikamente. Es gibt keine bekannten Nebenwirkungen.

Kolloidal Silber und Gold bei Arthrose

Kolloidal Silber oder Gold besteht aus extrem kleinen Silber oder Gold Partikel (Nano Partikel). Diese Partikel befinden sich in destilliertem Wasser und tragen eine elektrische Ladung. Diesen Metallen wird traditionell eine therapeutische Wirkung zugeschrieben. Kolloidal Silber kann ein wirksames Antibiotikum gegen Pilze, Bakterien und Viren sein und es könnte auch Entzündungen bekämpfen.

Kolloidal Silber kann die Aktivität des Immunsystems stimulieren. Dies könnte die Entzündung in den Gelenken reduzieren. Die Redaktion von “Bewegen ohne Schmerzen” hat ausführlich nach einer guten wissenschaftlichen Untermauerung von Kolloidalem Silber und Gold bei Arthrose recherchiert. Die haben wir nicht gefunden, es gibt aber sehr viel Informationen auf spirituellen Webseiten Wir können uns nicht wirklich eine Meinung über diese Behandlung bilden. Lesen Sie mehr über Kolloidal Silber und Gold bei Arthrose.

Orthomolekulare Therapie bei Arthrose

Glucosamin und ArthroseWas ist Orthomolekulare Medizin? Das kann man ganz einfach erklären.”Orthós” steht für “richtig” und “molecula” steht für “Masse”. So dreht sich bei dieser Behandlung von Krankheiten alles um die richtigen Moleküle. Also nicht mit Chemikalien sondern mit Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und Enzyme. In Orthomolekularmedizin stehen die Selbstheilungskräfte des Körpers zentral. Die wichtigsten Vertreter beim orthomolekularen Ansatz von Arthrose ist die Kombination von Glucosamin und Chondroitin.

Glucosaminsulfat stimuliert, so wird bewährt, die Produktion von neuem Knorpelgewebe. Chondoitinsulfat wäre wichtig für eine gesunde Struktur des Knorpels. Bisher wurden jedoch keine schlüssigen wissenschaftlichen Beweise gefunden, dass beide Substanzen zu erheblichen Verbesserungen bei Arthrose führen sollen. Dennoch gibt es einige Personen mit beginnenden Gelenkproblemen die nach mindestens drei Monate Glucosamin Anwendung feststellen, dass es einige Symptome lindern kann. Leider tritt nach einiger Zeit eine Gewöhnung auf und die Beschwerden nehmen wieder zu.

MSM ist eine organisch gebundene Schwefelverbindung, die (wie Glucosamin und Chondroitin) natürlich in Ihrem Körper bereits vorhanden ist. In der Orthomolekularen Medizin wird diese Substanz verwendet, um die Schmerzen im Zusammenhang mit Arthose zu verringern und zur Verbesserung der Mobilität. Eine einzige Studie zeigte ein leicht positives Ergebnis bei der Knie-Arthrose. Die angewandten Forschungsmethoden erfüllen jedoch nicht den offiziellen Standard.

Die positive Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln mit der Grünlippmuschel, Curcumin und Schwarze Johannisbeere Blattextrakt bei Arthrose wurde in mehreren Studien bestätigt. Wir haben auf dieser Webseite über die analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften der Grünlippmuschel und Curcumin bereits viele Male berichtet. Lesen Sie den Artikel über die Grünlippmuschel und den Artikel über Curcumin.

Kräuter bei Arthrose

Es gibt über 200 Kräuter- und Pflanzenextrakte denen eine positive Wirkung auf die Gelenke zugeschrieben wird. Bis zum Aufkommen von Glucosamin und Chondroitin wurden vor allem pflanzliche Präparate wie Teufelskralle, Frauenmantel und Schachtelhalm angewandt. Die stärksten Kräuter um die Gelenkfunktion zu verbessern sind: Schwarze Johannisbeere Blattextrakt, Kurkuma und Boswellia.

Lasertherapie bei Arthrose

Dies ist eine relativ neue Therapie bei Arthrose. Bei dieser Behandlung wird unter Verwendung von Laserstrahlen die Entzündungen in den Gelenken behandelt, die Schmerzen werden reduziert und die Mobilität verbessert sich. Diese Behandlung wird von einigen Krankenkassen erstattet.

Stammzelltherapie bei Arthrose

Obwohl die Stammzelltherapie noch in den Anfängen ist, geht die Entwicklungen schnell voran. Allerdings wird es noch einige Zeit dauern bis die Stammzellen – diese können sich symmetrisch teilen und sind somit praktisch unsterblich – verwendet werden können um beschädigte Knorpel zu reparieren. In Deutschland gibt es bereits gute Fortschritte auf diesem Gebiet.

Entsäuern bei Arthrose

Bei dieser Behandlung wird angenommen, dass Arthrose durch Übersäuerung des Körpers verursacht wird. Wenn wir älter werden wird es für den Körper stets schwieriger Säurereste auszuscheiden. Diese werden unter anderem in den Gelenken angesammelt, Die Schlacken stören den Stoffwechsel im Gelenk und der Körper versucht die Fremdkörper auszuscheiden. Das macht er mit Hilfe von Entzündungen. Natriumbicarbonat kann die überschüssige Säure im Körper neutralisieren, sodass es nicht mehr in den Gelenken ansammeln kann. Entsäuern bietet unserer Meinung nach nur eine Teillösung. Diese Behandlung kann unserer Meinung nach nicht die Folgen der bestehenden Knorpelschäden wie Entzündungen, Schmerzen und Schwellungen beseitigen. Es könnte in einigen Fällen eine zusätzlichen Methode sein neben einer wirksamen Behandlung der Entzündung, vor allem wenn tatsächlich eine Übersäuerung vorliegt.

Arthrose Behandlung per Körperteil

In der Bibliothek stehen mehrere Artikel über Arthrose an verschiedenen Körperteilen. So wird per Körperteil angegeben, was die beste Behandlungsmöglichkeiten sind. Oftmals werden auch Übungen angeboten, sodass Sie gezielt an der Verbesserung der Mobilität von arthritischen Gelenken arbeiten können. Per Körperteil, wird in dem Artikel erklärt welche Behandlungen bei Arthrose bestehen, von Kopf bis Fuß:

Hals

Schulter

Ellbogen

Handgelenk

Hand und Daumen

Rücken

Hüfte

Knie

Knöchel, Fuß und Zehen

 

Kostenlos herunterladen

Broschüre kostenlos herunterladen im Wert von 4,95 €.

Download kostenlos

Haben Sie Frage? Wir können Ihnen helfen. Kontakten Sie uns.

Teilen

Teilen Sie per E-Mail

Bleiben Sie kostenlos informiert

Tipp: Bleiben Sie über Neuigkeiten aktuell informiert. Kostenlos abonnieren!

Bitte beachten Sie, dass die Erwähnung von Marken in Ihren Kommentaren nicht ist erlaubt. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Antwort sofort entfernt.

Kommentare